Angst vor öffentlichem Reden? CBD könnte helfen

Autoren: Antonio W. Zuardi, Natália P. Rodrigues, Angélica L. Silva, Sandra A. Bernardo, Jaime E.C. Hallak, Francisco S. Guimarães und José A. S. Crippa; Universität von São Paulo, Nationales Institut für Wissenschaft und Technologie für Translationale Medizin, Nationaler Rat für Wissenschaftliche und Technologische Entwicklung

Die Angst vor öffentlichem Reden, auch Glossophobie genannt, ist unglaublich häufig und die meisten Menschen haben es schon einmal in ihrem Leben erlebt. An dieser Doppelblindstudie nahmen insgesamt 60 Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren teil.

Die Probanden wurden in 5 Gruppen eingeteilt, die nach dem experimentellen Verfahren in der nachstehenden Tabelle zufällig entweder ein Placebo, CBD in 100 mg, 300 mg oder 900 mg oder Clonazepam (ein Medikament zur Behandlung von Panikstörungen) erhielten:
Jeder Teilnehmer hielt vor den anderen Teilnehmern eine Rede. Danach füllte er erneut den Fragebogen zur Angststufe aus (siehe Grafik) und ließ seinen Blutdruck und seine Herzfrequenz erneut messen.

Ergebnisse

Clonazepam war der offensichtliche Spitzenreiter, der die Anspannung auf beruhigender Weise als die Placebos- und CBD-Verabreichung konsequent reduzierte. Es wurde jedoch gezeigt, dass CBD bei einer Dosierung von 300 mg die subjektive Angst in der Nachrede-Phase signifikant reduziert. Gleiches galt nicht für die Dosierung von 100 mg und 900 mg.

Der Schwerpunkt dieser Studie lag auf der unterschiedlichen Dosierung. suchen, ob die Verabreichung von CBD eine “umgekehrte Dosisreaktion in U-Form” erzeugt.

Wir sprachen mit Antonio Zuardi, der uns sagte, dass dieser Satz „auf ein Konzept verweist, dass ein bestimmtes Medikament mit einer mittleren Dosis wirksam ist, jedoch nicht mit kleineren oder größeren Dosen.“ CBD führte tatsächlich zu einer solchen Reaktion.

Zuardi merkte an, dass “diese Ergebnisse die Wichtigkeit der sorgfältigen Auswahl der Dosisbereiche bei der Untersuchung der potenziellen therapeutischen Wirkungen von CBD betonen.”

Die Dosierung ist offensichtlich von entscheidender Bedeutung, aber die tatsächliche Wirkung dieser Studie ist, dass CBD zur Behandlung von Angstzuständen eingesetzt werden könnte.

Diese Webseite verwendet Cookies. Für ein reibungsloses Nutzungserlebnis empfehlen wir, alle Cookies zuzulassen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzbelehrung, wofür wir Cookies verwenden.
[]