DAS MENSCHLICHE ENDOCANNABINOID-SYSTEM

THC und CBN sind dafür bekannt, in bestehende Rezeptoren einbezogen zu werden. Das Endocannabinoid-System ist für die Aufnahme von im Körper produzierten Cannabinoiden namens “Anadnamide” und “2-Arachidonylgycerol” vorhanden. Durch die Stimulierung des ECS mit pflanzlichen Cannabinoiden wird das Gleichgewicht wiederhergestellt und die Symptome werden aufrechterhalten. Die Cannabinoidrezeptoren sind weiter in zwei Hauptuntertypen unterteilt, die als CB1 und CB2 bekannt sind: CB1 kommt hauptsächlich im Gehirn vor und ist im Gehirn und im Zentralnervensystem konzentriert, besiedelt aber auch andere Teile des menschlichen Körpers. CB2 CB2-Rezeptoren werden hauptsächlich in den peripheren Organen gefunden, insbesondere in mit dem Immunsystem assoziierten Zellen. Cannabidiol CBD passt nicht direkt an CB1- oder CB2-Rezeptoren, hat jedoch starke indirekte Auswirkungen, die momentan noch untersucht werden.
Diese Webseite verwendet Cookies. Für ein reibungsloses Nutzungserlebnis empfehlen wir, alle Cookies zuzulassen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzbelehrung, wofür wir Cookies verwenden.
[]